Film

Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Aufregend, vielversprechend und jung - Das Festival der Newcomer


Wir entdecken junge Talente – neue Filmregisseure, die am Anfang ihrer Karriere stehen und überaus begabt sind. Newcomer – für uns heißt das: Regisseure, die bestenfalls in ihrem Heimatland einen Namen haben, die aber international noch nicht bekannt sind. Junge Kinoautoren, die es wert sind, entdeckt zu werden. Wir präsentieren eine strenge Auswahl, die sich unbedingt nach Qualität richtet – ohne Kompromisse.

Ein besonderes Festival, anders als die anderen. Die Filme, die wir präsentieren sind wirklich neu, wirkliche Premieren. Wir zeigen keine Filme, die schon woanders gezeigt worden sind (beispielsweise in Berlin, Cannes, Venedig oder Locarno). Wir möchten, dass die Einkäufer aus Europa und Übersee wirklich neue Filme, die sie noch nirgendwo gesehen haben, entdecken können. Dafür sind wir bekannt. Und darin liegt der große Unterschied zu den zahlreichen kleineren Filmfestivals der Welt, deren Programm im wesentlichen aus dem Nachspielen der erfolgreichen Filme großer Festivals besteht.

Nur kleine Meisterwerke werden gezeigt, junge, talentierte Regisseure werden einem internationalen Publikum von 600 professionellen Besuchern und über 53.000 Zuschauern vorgestellt. Heute berühmte Regisseure wie Francois Truffaut, Wim Wenders, Rainer Werner Fassbinder, Krzysztof Kieslowski, Jim Jarmusch, Lars von Trier, Bryan Singer und Thomas Vinterberg (um nur einige zu nennen) zeigten ihre ersten Filme in Mannheim und erlangten danach Weltberühmtheit.

Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg gilt - mit rund 600 internationalen akkreditierten Gästen – als sog. „Profi-Festival“. Es hat - mit jährlich über 53.000 Zuschauern – dennoch zugleich die Qualität eines echten „Publikumsfestivals“.

Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg richtet sich dennoch in erster Linie an die internationale Fachwelt des Films, insofern es neben dem o.a. Wettbewerb der Newcomer jährlich zugleich parallel den sog. MANNHEIM MEETING PLACE durchführt – ein innovatives Forum für die Förderung des Vertriebs bereits fertiggestellter Arthouse-Filme.

Eine jährliche Hommage an einen internationalen Kinomeister („Master of Cinema“) rundet das Programm ab.

Seit 2008 vergibt das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg jährlich den FILMKULTURPREIS MANNHEIM-HEIDELBERG. Er geht an Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich über Jahre hinweg kontinuierlich verdient gemacht haben um die Filmkultur in Deutschland.

Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg wird finanziell getragen von den Städten Mannheim und Heidelberg, einem Komplementärzuschuß des Landes Baden-Württemberg, Zuschüssen des BKM und des Auswärtigen Amts.

Zur weiteren – jährlich aktualisierten – Information verweisen wir auf die Website www.iffmh.de.

Veranstaltungsorte

Schlossgarten Heidelberger Schloss, Heidelberg  
Stadthaus Mannheim  

Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Collinistraße 2
68161 Mannheim

Telefon +49 (0) 621 - 10 29 43


www.iffmh.de

Einrichtung finden